Sie befinden sich hier : Reben Sibbus Startseite >Rebenveredlung >Unterlagen >Herkunft >
Herkunft

 

Fast alle in Europa verwendeten Unterlagen gehen auf die folgenden Wildarten zurück:

  • Vitis riparia:
    Die Uferrebe stammt aus dem Nordosten der heutigen USA mit den großen Seen und den Finger Lakes.
    Eigenschaften:
    - gute Reblausresistenz an den Wurzeln aber hohe Anfälligkeit für oberirdische Rebläuse (Blattgallbildung)
    - gute Bewurzelungsfähigkeit
    - schlechte Kalkverträglichkeit
    - gute Frostresistenz

  • Vitis berlandieri:
    Die Heimat diese Wildart, welche auch Kalkrebe genannt wird, ist das heutige Texas. Sie ist also viel südlicher beheimatet als die Vitis riparia.
    Eigenschaften:
    - sehr gute Kalkverträglichkeit.
    - gute Reblausresistenz an den Wurzeln
    - schlecht bewurzelbar
    - gute Trockenheitsresistenz

  • Vitis rupestris:
    Die Felsrebe ist in den südlichen zentralen Staaten der USA beheimatet (Louisiana, Texas, Oklahoma). Sie wächst meist nur als kleiner Busch auf relativ kargem, trockenem Boden.
    Eigenschaften:
    -mittlere Kalkverträglichkeit
    -gute bis sehr gute Reblausresistenz an den Wurzeln
    - früher Austrieb

  • Vitis cinerea:
    Diese Wildart ist im Südwesten der heutigen USA beheimatet.
    Eigenschaften:
    - vollständige Resistenz gegen Reblaus
    - schlechte Kalkverträglichkeit
    - schlechte Bewurzelungsfähigkeit
    - sehr wüchsig